Was der Friedhof vom Glauben erzählt

Ausgabe: 66/2019

 

Was passiert, wenn jemand gestorben ist? Wohin kommt ein Toter? Was geschieht bei einer Beerdigung? Manche Sachfrage kann schnell beantwortet werden. Doch ebenso schnell zeigt sich auch, dass Bräuche und Umgangsweisen mit Sterben und Tod von Glaubensvorstellungen geprägt werden.

Dieses Heft richtet den Blick auf Spuren der drei großen Weltreligionen in der Bestattungskultur. Was kann man anhand der Grabgestaltung über die Glaubensvorstellungen der Familien Verstorbener lernen? Thematisiert werden spezifische Abläufe beim Umgang mit Verstorbenen und die Unterschiede bei Christen, Juden und Muslimen.

 

1. – 4. Schuljahr

Grab und Glaube
Tod und Bestattung im Judentum, Christentum und Islam


1. – 4. Schuljahr

Denn jeder Mensch unterliegt dem Geschick …
Was Kinder an Tod und Bestattung lernen können


1. – 2. Schuljahr

Die besten Beerdigungen der Welt
Mit einem Bilderbuch Beerdigungen von Tieren bedenken


4. – 4. Schuljahr

… und leite mich auf ewigen Wegen
Mit Kindern Grabsymbolen und -inschriften auf die Spur gehen


4. – 4. Schuljahr

Der Tod auf dem Apfelbaum
… und was danach kommt


3. – 4. Schuljahr

Bestattung in Christentum, Judentum und Islam
Hinweise zum Einsatz der Interviews und Fotokarten im Unterricht


1. – 4. Schuljahr

„Ich wünsche dir Sonne im Herzen“
Ideenkiste


2. – 4. Schuljahr

Stromer
Bilderbuchstunden


3. – 6. Schuljahr

Der Opa wohnt jetzt im Himmel
Filmreif